• Aufbrüche, Krisen, Transformationen. 1510 – 1790
CHF 39.00 EUR 39,00

Susanna Burghartz (Hg.)
Susanna Burghartz, Marcus Sandl, Daniel Sidler

Aufbrüche, Krisen, Transformationen. 1510 – 1790

März 2024, 336 Seiten, 126 meist farbige Abbildungen, gebunden, 18 x 24,5 cm, Reihe: Stadt.Geschichte.Basel, Band: 4
ISBN 978-3-03969-004-6

CHF 39.00 EUR 39,00
i18n: Termine zu Produkt-Titel Termine

Vorbestellen

* Pflichtfelder

Wir liefern Versandkostenfrei in die Schweiz, nach Deutschland und Österreich ab einem Warenwert von CHF 30.00 / EUR 25,00.

Die Bestellung unterliegt den AGBs.

Vorbestellungen können nur in der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich vorgenommen werden.

Mit der Lieferung erhalten Sie eine Rechnung.

Aufbrüche, Krisen, Transformationen. 1510 – 1790

Aufbruch und Beharren zwischen Reformation und Revolution

Grosszügige Abbildungen führen anschaulich in die Epoche ein

Der Zeitraum zwischen Reformation und Revolution ist in Basel durch dynamische Aufbrüche und grosse Beharrungskräfte geprägt. Religiöse Erneuerungsbewegungen fordern die kirchliche Orthodoxie immer wieder heraus. Die zunehmende Konzentration der Macht auf einen kleinen Kreis von Familien geht mit ersten Ansätzen zu einer modernen Verwaltung einher. Das traditionsbewusste
Zunftwesen konkurriert mit frühkapitalistischen Wirtschaftsformen. Typisch für Basel ist die internationale Vernetzung von Kaufleuten und Gelehrten, aber auch die lokale Ausrichtung des Alltags mit seinen oft noch naturgebundenen Lebensrhythmen. Innerhalb dieser vielfältigen Entwicklungen bleibt das Prinzip der Ungleichheit als Grundlage des Zusammenlebens unhinterfragt. Der Band erzählt von den raschen Umbrüchen und langsamen Transformationen in einer Gesellschaft, die uns in vielem vertraut und doch oft fremd erscheint.

Mehr Infos zum Projekt auf stadtgeschichtebasel.ch