Stereographic Switzerland
Landesmuseum Zürich Museumsstrasse 2 8021 Zürich
Buchvernissage

Stereographic Switzerland

18 Uhr      1. Führung durch die Ausstellung Stereomania mit Aaron Estermann
18.30 Uhr Beginn Buchvernissage mit Jarryd Lowder, Herausgeber, und Beth Zurbuchen, Swiss Center of North America
19 Uhr      2. Führung durch die Ausstellung Stereomania mit Aaron Estemann
Anschliessend Apéro

Die Stereofotografie ist ein um 1850 erfundenes Verfahren zur Erzeugung dreidimensionaler Bilder. Deren Betrachtung durch einen eigenen Apparat ermöglichte es dem Publikum, die abgebildeten Gegenstände in atemberaubender Plastizität wahrzunehmen. Die Schweiz bot als frühe Tourismusdestination einen beliebten Fundus an Motiven für stereofotografische Aufnahmen.

Das Buch gibt Einblick in die einzigartige Stereobilder-Sammlung des Schweizamerikaners Donald G. Tritt, die heute Teil der Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums ist. Mittels der Publikation beigelegten Stereobrille erscheinen inzwischen geschmolzene Gletscher, verschwundene Sehenswürdigkeiten und vor langer Zeit verstorbene Trachtenträgerinnen zum Greifen nah.


Eintritt frei, Covid-Zertifikat obligatorisch, Anmeldung erforderlich unter  www.landesmuseum.ch/de/veranstaltung/stereographic-switzerland-22305

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buch, Bücher, Hörbücher!