Hallo und auf Wiedersehen
&wieder. Ein Raum für Kunst Eichstrasse 6 Köln
Fotoausstellung und Buchvernissage

Hallo und auf Wiedersehen

Frauen in Grenzgängen des Lebens
Wir alle wurden geboren, wir alle werden sterben. Die Eckpfeiler unseres Lebens verbinden uns, und doch werden sie aus unserer gesellschaftlichen Mitte verdrängt. Die Fotografin und Autorin Annika Eliane Krause hat neun Frauen bei der Geburt ihrer Kinder oder in der eigenen  Krankheit und beim Sterben begleitet. Vor der Kamera und in persönlichen Gesprächen bereiten sich die Protagonistinnen bewusst und selbstbestimmt auf ihre persönlichen Grenzgänge vor.

Entstanden ist ein Buch, das die Übergänge am Anfang und Ende des Lebens in berührender Weise zusammenspannt. Das ehrliche Sich-Zeigen der Frauen bricht mit gesellschaftlichen Tabus und wahrt doch in jedem Moment die Würde der Dargestellten. Basierend auf dem tiefen  Vertrauensverhältnis zwischen der Autorin und den Porträtierten entsteht ein vielschichtiges Bild über den weiblichen Blick auf das Leben und Sterben.

Die studierte Kommunikationsdesignerin absolvierte im Entstehungsprozess des Buchprojektes eine Ausbildung als Doula (Geburtsbegleiterin) und einen Qualifizierungskurs als ehrenamtliche Sterbebegleiterin.

Programm:

Freitag, 05.April
19.00-22.00h mit Musik und Getränken feiern wir die Publikation

Samstag, 06.April
12.00-20.00h Offene Tür für die Ausstellung

Sonntag, 07. April
12.00-21.00h Offene Tür & Vorträge
15.00h Begrüßung und Vortrag von der Autorin und Fotografin Annika Eliane Krause
16.30h Gesprächsrunde zwischen den Protagonistinnen und der Autorin: mit Jule Serway-Seitz und Denise Jansen, moderiert von der Journalistin Kathrin Rindfleisch
18.00h Vortrag einer Sterbebegleiterin: Ulrike Heuer: «Was beschäftigt Menschen am Ende ihres Lebens? Sterbebegleitung als emotionaler Gewinn.»
18.30h Vortrag einer Hebamme: Alexandra Kozma: «Was hat Frauengesundheit mit selbstbestimmten Gebären zu tun? Ein- und Ausblick in die Hebammenarbeit und Hausgeburt.»


DJanes Nomi Silver und Jane Gold

Bücher aus Basel seit 1976