«Russland von ferne oder aus der Nähe ansehen ist immer noch zweierlei»
Jazzcampus der Musik-Akademie Basel Utengasse 15 Basel
Buchpräsentation im Rahmen von SWIPS@BuchBasel

«Russland von ferne oder aus der Nähe ansehen ist immer noch zweierlei»

Im Septermber 1906 reist der 23-jährige Alfred Gysin aus Liestal voller Neugier und Abenteuerlust in den Donbass, um dort als Hauslehrer den Sohn eines Fabrikmanagers zu unterrichten. Begeistert teilt er seiner Familie in vielen Briefen seine Beobachtungen aus dem Südwesten des damaligen Zarenreichs mit.

Lesung und Gespräch zwischen Frithjof Benjamin Schenk (Herausgeber) und Iris Becher (Christoph Merian Verlag)

Tickets via buchbasel.ch oder vor Ort, Covid-Zertifikat obligatorisch

 

 

 

 

 

Buch, Bücher, Hörbücher!