Schauplatz 68
Never Stop Reading Spiegelgasse 18 / Untere Zäune 8001 Zürich
SWIPS Sachbuchreihe

Schauplatz 68

Mit Stimmen aus unabhängigen Schweizer Verlagen

Was geschah vor fünfzig Jahren, um das Jahr 1968 namensgebend für ein Jahrzehnt des Umbruchs werden zu lassen? Weltweit gab es Bürgerrechtsbewegungen, studentische Proteste oder kulturelle Aktivitäten, die in Politik und Gesellschaft langfristig Niederschlag fanden.

Und wie war die Situation in der Schweiz? Wer waren die Protagonisten der Achtundsechzigerjahre und was sind die heute noch lebendigen Spuren? Wir werfen einen Blick auf die 68er und erklären sie zum Schauplatz unserer Veranstaltung. 

Mit Karin Salm diskutieren u.a. der Soziologe Ueli Mäder und der Journalist und Kulturwissenschaftler Beat Grossrieder.

Eine Veranstaltung von SWIPS – Swiss Independent Publishers
Im Rahmen des Buchfestivals Zürich liest‘18

Buch, Bücher, Hörbücher!