• Der Stumm

Urs Bircher, Peter Burri

Der Stumm
Reinhardt Stumm - Journalist, Kritiker, Publizist

Oktober 2010, 160 Seiten, 18 Abbildungen, gebunden, 14 x 21,5 cm
ISBN 978-3-85616-509-3

Der Stumm

Reinhardt Stumm: ein Mann der spitzen Feder

Zum 80. Geburtstag von Reinhardt Stumm

Mit Grussbotschaften von Dimitri, Jürg Läderach, Christoph Marthaler, Erica Pedretti, Hansjörg Schneider, Esther Suter u.v.a.

Vierzig Jahre lang prägte der 1930 in Berlin geborene Reinhardt Stumm als Journalist und Kritiker das kulturelle Leben von Basel und der Schweiz, zunächst in den ‹Basler Nachrichten›, dann als freier Autor und von 1982 bis 1995 als Feuilletonchef der ‹Basler Zeitung›. Stumm begleitete engagiert das in- und ausländische Theatergeschehen, setzte kulturpolitische Akzente und griff Themen aus Literatur und Kunst auf. Stumms Stimme hatte Gewicht. In diesem Buch kommt er im Gespräch und mit ausgewählten Texten selbst zu Wort. Peter Burri erzählt über seine Begegnungen im aufregenden Journalistenalltag, und Urs Bircher reflektiert über die Rolle der Theaterkritik seit der Antike bis heute. Fotos und Grussbotschaften zahlreicher Persönlichkeiten ergänzen den Band.

Jede Menge Bühnen-, Zeit und Zeitungsgeschichte pulsiert darin - und deshalb ist das Buch lesenswert auch für Kulturinteressierte, die Meister Stumm nicht kennen. (Christine Richard, Basler Zeitung, 3.11.2010)

Diese Festschrift ist ein kleines Wunder in einem Land, in dem Kritiken mehr als anderswo als Nestbeschmutzung gelten, und in einer Zeit, in der Theaterkritiker sich damit begnügen, Gehhilfen für den Ausgang zu schnitzen. (Christine Richard, Basler Zeitung, 3.11.2010)

Sehr lesenswert! (ProgrammZeitung, Dezember 2010)