• Novartis Campus – Fabrikstrasse 2

Ulrike Jehle-Schulte Strathaus (Hg.)

Novartis Campus – Fabrikstrasse 2
Marco Serra, Günther Vogt, Ulrich Rückriem, Eva Schlegel

Mai 2008, 88 Seiten, 84 meist farbige Abbildungen, gebunden, 24 x 31 cm, Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-85616-374-7

Novartis Campus – Fabrikstrasse 2

Der vierte Band der Publikationsreihe über den Novartis Campus widmet sich dem Eingangspavillon, dem Park, der Garage sowie den künstlerischen Interventionen auf dem Gelände.

Über dem Parkhaus befindet sich die Eingangspforte, beides Werke des Architekten Marco Serra. Das architektonische Konzept sieht ein schwebendes Dach in Form eines gespannten Flügels vor. Um diesen Eindruck hervorzurufen, ruht das Dach ausschliesslich auf Glaswänden, ein Werkstoff von besonderer Leichtigkeit. An der Südostseite des Campus haben Vogt Landschaftsarchitekten einen Park gestaltet, der Mitarbeiter und Gäste zum Campus führt. Seine Gestaltung zeichnet die topografischen Gegebenheiten einer verborgenen Landschaft als eine Komposition aus geomorphologischen und vegetativen Phänomenen des Rheintales nach. Wie in der natürlich entstandenen, umliegenden Landschaft werden die Naturerscheinungen nachgebaut und mit gestalterischen Mitteln zu einer atmosphärischen Parklandschaft zusammengefügt. Den weitesten vom Flussufer entfernte Bereich gestaltet Günther Vogt als Wald aus heimischen Gehölzen, in dem Findlinge als älteste glaziale Spuren zurückgeblieben sind. Grosszügige Wiesenflächen formen den mittleren Teil, der mit mehrheitlich exotischen Solitärgehölzen bepflanzt ist. Die unteren Landterrassen öffnen sich zum Rhein hin und bieten offene Wege- und Platzflächen, die mehrheitlich baumfrei gehalten und mit hoher Feuchtwiesenvegetation bewachsen sind. Wichtiger Teil des Campus sind die künstlerischen Interventionen, unter anderem von Ulrich Rückriem, Eva Schlegel und Jenny Holzer. Sie sind zum Teil als frei stehende Aussenraumarbeiten, teilweise auch als integrale Bestandteile der Neubauten konzipiert.
‹Novartis Campus – Fabrikstrasse 2› zeichnet in Abbildungen, Skizzen und Plänen die Gesamtskonzeption dieses Eingangs- und Parkbereiches nach.

Textbeiträge: Ulrike Jehle-Schulte Strathaus, Paolo Fumagalli, Alice Foxley, Jacqueline Burckhardt, Marco Serra.

Fotografien: Christian Vogt.

Kunstwerke: Eva Schlegel.