• How to Love

Cartoonmuseum Basel (Hg.)
Yirmi Pinkus, Rutu Modan, Itzik Rennert, Mira Friedmann, David Polonsky, Batia Kolton

How to Love
Graphic Novellas by Actus Comics

November 2011, 144 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, gebunden, 23,5 x 16,5 cm, Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-85616-541-3

How to Love

Sechs Kurzgeschichten über Liebe und Alltag in einem unruhigen Land

Aktuelle Zeichenkunst aus Israel

Sechs international bekannte Comic-Künstler in einem Band vereint

Erscheint zeitgleich mit der Ausstellung «How to Love» im Cartoonmuseum Basel (5.11.2011 – 26.2.2012)

‹How to Love› ist eine heitere, berührende Comicsammlung der international erfolgreichen Künstlergruppe Actus aus Israel. Sechs hinreissende und herausfordernde Geschichten erkunden Aspekte der Liebe: ‹Summer Story› von Batia Kolton, ‹L’elixir d’amour› von David Polonsky, Art Director des herausragenden Animationsfilms ‹Waltz with Bashir›, ‹Independence Day› von Mira Friedmann, ‹Love Love Love› von Itzik Rennert, ‹Your Number One Fan› von Eisner-Award Gewinnerin Rutu Modan und ‹8.00 to 10.00› von Yirmi Pinkus.
Künstler:
Mira Friedmann (*1952), Batia Kolton (*1967), Yirmi Pinkus (*1966), Itzik Rennert (*1956), Rutu Modan (*1966) und der zu diesem Projekt eingeladene, international bekannte Zeichner David Polonsky (*1973) sind Actus Tragicus, eine 1996 gegründete und nach einer Trauerkantate von Bach benannte Gruppe von fünf israelischen Comic-Künstlern. Obwohl Comics im Israel der 1990er-Jahre noch ein wenig beachtetes Medium sind, wagen die Actus-Künstler seit der Gründung des Kollektivs formale und inhaltliche Experimente und erzählen ihre Geschichten für Erwachsene weit weg vom Mainstream. Die in verschiedensten Techniken, Formaten und Stilen erzählten Geschichten erlauben einen Einblick in den Alltag einer Region, die in unseren Breitengraden vor allem als Schauplatz eines langen und tragischen Konflikts wahrgenommen wird.

Ein ungewöhnlicher Comic, des sich wirklich lohnt. (www.tofunerdpunk.blogspot.com, 25.1.2012)