• Hidden

Catherine Iselin (Hg.)
Kostas Maros

Hidden
Verborgene Orte in der Schweiz

Mai 2018, 192 Seiten, 113 farbige Abbildungen, gebunden, 26 x 26 cm, im PVC-Schuber
ISBN 978-3-85616-870-4

Hidden

25 verborgenen Orten in der Schweiz

Mit Texten von Catherine Iselin und Fotografien von Kostas Maros

Kostas Maros gewann mit Hidden den 1. Preis in der Kategorie Architektur beim Swiss Photo Award 2018

Ausstellung im Kunstraum Filter 4 in Basel: Mai 2018

Was haben die Laboratorien des CERN, eine Beruhigungszelle im Gefängnis, das Verabschiedungszimmer der Dignitas, der Darkroom eines Swingerclubs, ein geheimes Sitzungszimmer des Bundesrats oder die Forschungsstation im Felslabyrinth des Jungfraujochs gemeinsam? Es sind verborgene Orte, die für die Meisten unzugänglich sind.

Dem Fotografen Kostas Maros ist es zusammen mit der Kunsthistorikerin Catherine Iselin gelungen, 25 faszinierende Orte in der ganzen Schweiz zu fotografieren und die Menschen, die ihnen den Zugang gewährten, zu porträtieren. Entstanden sind über hundert eindrückliche Abbildungen, die einen einmaligen Einblick in eine oft unbekannte Alltagskultur geben und die Magie der verborgenen Orte sichtbar machen. Ergänzt wird der Bildband mit kunsthistorischen Essays.

Über die Herausgeberin:
Die Kunsthistorikerin Catherine Iselin (* 1984) ist Leiterin des Forum Würth in Arlesheim. Zuvor war sie Digital Curator und wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Fondation Beyeler. Als freischaffende Kuratorin realisiert sie seit 2011 Kunstausstellungen und ist daneben journalistisch tätig.

Über den Künstler:
Kostas Maros (* 1980) ist in der Schweiz und im Ausland für Editorial-, Corporate- und Werbekunden tätig. Darüber hinaus setzt er Reportage- und Kunstprojekte um.

Der Fotograf Kostas Maros zeigt uns die verborgenen Räume menschenleer, erfüllt von einem eigentümlichen Leuchten. Es sind faszinierende, manchmal unheimliche Einblicke. (Martina Läubli, NZZ Bücher am Sonntag, 24.6.2018)

Für Neugierige und Entdecker (nicht nur aus der Schweiz) ein wahre Fundgrube an geheimnisvollen Orten! (www.vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com, 26.5.2018)