• Stereographic Switzerland

Jarryd Lowder (ed.)

Stereographic Switzerland

November 2021, 184 pages, 164 mainly colour illustrations, hardcover, 22,5 x 28 cm, with stereo glasses, Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-85616-960-2

Stereographic Switzerland

A fascinating technology from the beginnings of photography – «Virtual Reality» around 1900

Unusual, never-before-shown historical pictorial documents of Switzerland

With stereo glasses for viewing the approx. 100 stereo images

Stereo photography is a process for producing three-dimensional images invented around 1850. The possibility of viewing them through a single apparatus enabled people to perceive the depicted items with breath-taking vividness. As an early tourist destination, Switzerland offered a stock of popular motifs for stereo photography. Companies from the Anglo-American region supplied a large market with stereo images depicting Swiss landscapes and landmarks.

This book provides insight into the unique stereo-image collection of the Swiss American Donald G. Tritt, which today forms part of the collection of the Swiss National Museum. The stereo glasses included bring meantime melted glaciers, vanished sights, and long since deceased women in national costume almost within our grasp.

Das innovativ gestaltete Buch ermöglicht mit der beigelegten Stereobrille einen plastischen Blick in die Vergangenheit. Vor allem aber zeigt es einzgartige Momentaufnahmen einer längst versunkenen Schweiz. (Grüezi Magazin, 1.07.2022)

Das Buch empfiehlt sich für alle, die sich für das Gesicht der Schweiz vor 150 Jahren interessieren oder sich, wie ich nun, für Stereofotografie begeistern. (Natalie Schärer, Heimatschutz Patrimoine, 20.05.2022)

Das Buch liefert viel Interessantes zu einer faszinierenden Technik aus den Anfängen der Fotografie und versetzt mit packenden Bildern in eine „Virtual Reality“ um 1900. (Konrad Holzer, www.flaneurin.at, 29.04.2022)

«Stereographic Switzerland» ist ein grafisches Kunstwerk. (Hans Speck, Südostschweiz, 16.02.2022)

Auf 184 Seiten zeigt Loweders Buch neue, aussergewöhnliche und noch nie gezeigte historische Bilddokumente aus einer Zeit zwischen 1860 und 1920. (Hans Speck, www.glaurs24.ch, 13.02.2022)

Jetzt ist das Buch dazu erhältlich, reichhaltig illustriert, mit Stereobetrachter und einer Fülle von Informationen über die dreidimensionale Fotografie aus der Zeit von 1860 bis etwa 1919 – und dies zweisprachig auf Deutsch und Englisch. (Urs Tillmann, fotointern.ch, 15.01.2022)

Die schönsten stereoskopischen Bilder der Schweiz – und dies in einer hervorragenden, fotorealistischen Druckqualität. [...] Das Buch entführt uns in eine längst vergangene Zeit, mit Landschafts- und Städteansichten, die heute fast unglaublich scheinen, mit Gletscherzungen, die längst Steinwüsten Platz gemacht haben, mit Moden und Trachten, die wir heute kaum noch finden. (Urs Tillmann, fotointern.ch, 15.01.2022)