• Theo der Pfeifenraucher

Naturhistorisches Museum Basel
Gerhard Hotz, Kaspar von Greyerz, Lucas Burkart (ed.)

Theo der Pfeifenraucher
Leben in Kleinbasel um 1800

October 2010, 236 pages, 120 illustrations, most in colour, softcover, 17 x 24 cm
ISBN 978-3-85616-507-9

Theo der Pfeifenraucher

Einzigartige Forschungsgeschichte über einen Kleinbasler Arbeiter

Grosses Medieninteresse

Reich bebildert

Ausgehend von einem zweihundert Jahre alten anonymen Skelett, konnten die Wissenschaftler nach dreijähriger Forschung mit der Unterstützung der Öffentlichkeit das Rätsel um den Pfeifenraucher aus Basel beinahe lösen: Es stehen noch drei Namen, drei Lebensschicksale zur Diskussion – ein Tagelöhner, ein Kesselflicker und ein Glasermeister.

Die Publikation zeigt, wie in detektivischer Kleinarbeit das scheinbar unlösbare Rätsel kurz vor seiner Lösung steht. Sie gibt ausserdem einen einmaligen Einblick in das Leben einer einfachen Person des 19. Jahrhunderts und beschreibt den Alltag von Handwerksgesellen, die harten Arbeitsbedingungen – aber auch Freizeit und Vergnügen.

Wer diesen historischen «Krimi» lesen will, sollte sich dafür genug Zeit reservieren, denn er wird das reich bebilderte Buch nicht eher aus der Hand legen, als bis er zur letzten Seite vorgedrungen ist. (Rainer Brüning, Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, November 2011)