• Nichts ist geschehen
CHF 19.90 EUR 13,90

Sylvie Neeman Romascano

Nichts ist geschehen

März 2012, Literatur | Hörspiel, 1 CD, 79 Minuten
ISBN 978-3-85616-558-1

CHF 19.90 EUR 13,90

Nichts ist geschehen

«Die Geschichte hat alles, was gute Literatur braucht» (Felix Schneider, DRS 2)

Mit Katja Reinke und Klaus Brömmelmeier

Dora steigt überstürzt in den Zug nach Süditalien, wo ihr Vater im Sterben liegt. Eine Reise mit «besonderen Vorkommnissen» beginnt. In Mailand verpasst sie ihren Anschluss, wo es doch möglicherweise um unwiederbringliche Minuten geht. Der nächste Zug bleibt wegen eines Unglücks stundenlang auf freiem Feld stehen. Im Speisewagen trifft Dora dann auf Francesco, steigt mit ihm auf halber Strecke aus und verbringt mit ihm die Nacht. Fügung oder Absicht, ihr Elternhaus erreicht Dora, als schon alles zu spät ist: Ihr Vater ist längst begraben und die Familie schon wieder in alle Himmelsrichtungen verstreut. Die schmerzhaften Erinnerungen, die im Elternhaus auf Dora lauern, holen sie trotzdem ein.

Das Hörspiel setzt die präzise und dichte Sprache und die originellen Dialoge der Romanvorlage wunderbar um. Ein Stück über das Erinnern an persönliche Schmerzen, die im Grunde unvergänglich sind.

Über die Autorin:
Sylvie Neeman Romascano (*1963 in Lausanne) studierte Literatur und Philosophie. Heute lebt sie in Montreux, ist Redak­­teurin von Parole, der Zeitschrift des Institut suisse Jeunesse et Médias, und bespricht für Le Temps Kinder- und Jugend­lite­ratur.

«Ein Debütroman von grossartiger stilistischer Eleganz» (Martin Zingg, Neue Zürcher Zeitung)