• Tagebücher aus dem Regenwald

Bruno Manser Fonds (Hg.)
Bruno Manser

Tagebücher aus dem Regenwald
1984-1990

Mai 2012, 650 Farbabbildungen, Fixed layout EPUB (nur für iPad)
eISBN 978-3-85616-573-4

Kaufen bei CHF 47.00 EUR 39,99

Tagebücher aus dem Regenwald

Endlich wieder erhältlich - die längst vergriffenen Tagebücher Bruno Mansers als E-Book!

Bruno Manser (geb.1954) engagiert sich seit vielen Jahren für die Erhaltung und den Schutz des natürlichen Lebensraums der ursprünglichen Bewohner Borneos - den nomadisch lebenden Penan. Von seiner letzten Reise nach Sarawak ist er bisher nicht zurückgekehrt: seit Mai 2000 gilt Bruno Manser als verschollen. Sein Engagement wurde weit über die Schweiz hinaus und auch nach seinem Verschwinden gewürdigt, zuletzt erhielt er 2001 den Menschenrechtspreis der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte zugesprochen.

Während Manser von 1984 bis 1990 im Dschungel Borneos lebte, entstanden seine «Tagebücher aus dem Regenwald»: Aufzeichnungen über Fauna und Flora sowie über Sprache, Kultur und Lebensweise der Penan. Das Beobachtete und Erlernte schriftlich festzuhalten und mit anderen zu teilen, war Bruno Mansers liebste Tätigkeit. Neben den anregenden und spannenden Texten beeindrucken vor allem die mit ausdauernder Hingabe und grosser Detailtreue gezeichneten und kolorierten Illustrationen von Tieren, Pflanzen und Menschen. Mit einer Einleitung von Ruedi Suter.

Informationen zum Bruno Manser Fonds