• Reale Fantasien / Real Fantasies

Urs Stahel, Thomas Seelig (Hg.)

Reale Fantasien / Real Fantasies
Neue Fotografie aus der Schweiz / New Photography from Switzerland

März 2006, 216 Seiten, 120 meist farbige Abbildungen, broschiert, 23 x 30 cm, Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-85616-274-0

Reale Fantasien / Real Fantasies

Wo steht die Fotografie in der Schweizer Kunst am Anfang des neuen Jahrtausends? Bereits 1999 stellten das Fotomuseum Winterthur und der Christoph Merian Verlag unter dem Titel ‹Young – Neue Fotografie in der Schweizer Kunst› (ISBN 3-85616-108-2) die damals jungen Fotografinnen und Fotografen vor; seither sind aussergewöhnlich viele neue Künstlerinnen und Künstler dazugekommen. Aus rund 250 Dossiers wurden rund 20 ausgewählt, die ein Bild abgeben, wie heute in der Schweiz gedacht und fantasiert, wie erkundet, verstanden und verarbeitet wird. Beteiligt sind u.a.: Sami Benhadj, Collectif_Fact, Serge Frühauf, Goran Galic, Anna Kanai, Florence Lacroix, Loan Nguyen, Marco Poloni, Daniel Schibli, Shirana Shabazi, Nele Stecher, Herbert Weber.

Ein Buch, das auf Grund seiner rudum schönen Machart zum Fetisch taugt. (Tages-Anzeiger, 8.3.06)

Es gelingt dem Buch, die Gratwanderung der Fotografie zwischen abgebildeter Wirklichkeit und fantastischer Illusion zu zeichnen. (Artinvestor, April 2006)