• Comics Deluxe!

Cartoonmuseum Basel (Hg.)
Christian Gasser, Anette Gehrig

Comics Deluxe!
Das Comicmagazin STRAPAZIN

November 2012, 144 Seiten, 120 teils farbige Abbildungen, gebunden, 23 x 30 cm
ISBN 978-3-85616-577-2

Comics Deluxe!

Die Erben von Superman und Micky Maus: vom Comic zur Graphic Novel

Die Geschichte einer eigenständigen Comic-Kultur am Beispiel einer ungewöhnlichen Zeitschrift

«Es gibt im deutschsprachigen Raum keine andere Publikation, die sich derart kontinuierlich und urteilssicher um die Förderung der jungen Talente kümmert.» (Berliner Zeitung)

Vor 25 Jahren galten Comics im deutschen Sprachraum als Kinderkram, die gezeichnete Welt war in der Hand von Helden wie Superman und Asterix. Heute ist der Comic zur Graphic Novel mutiert und wird als zeitgemässe künstlerische Ausdrucksform respektiert. Sie setzt sich mit der Wirklichkeit und zeitgeschichtlich bedeutsamen Ereignissen auseinander.
Die 1984 gegründete Zürcher Comic-Zeitschrift STRAPAZIN spielte in dieser Entwicklung eine Pionierrolle. STRAPAZIN publizierte hierzulande unveröffentlichte internationale Stars und Newcomer und scharte junge deutschsprachige Zeichnerinnen und Zeichner um sich. Seither ist STRAPAZIN im Mittelpunkt des Geschehens und trägt Entscheidendes zur deutschsprachigen Comic-Kultur bei.

Mit Geschichten von ATAK, MS Bastian, Anke Feuchtenberger, Ulli Lust, Thomas Ott u. a.