Supermänner

Supermänner

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Supermänner

Jens Steiner

In seinem Hörspieldebüt erzählt Jens Steiner die Geschichte von Jerry Siegel, dem Erfinder des Comichelden Superman. Hin- und hergerissen zwischen Utopie und Realität, fristet Siegel sein Rentnerdasein in einer amerikanischen Kleinstadt – hadernd mit dem ewig unerreichbaren Ideal, das er selbst erschaffen hat und dem niemand jemals gerecht werden kann.

Mitfühlend und pointiert zugleich schildert Steiner in diesem Hörspieldrama das Leben des kauzigen Jerry Siegel und erzählt vom Rentnerdasein, den Jugend-Träumen und dem Alters-Starrsinn des gealterten Superman-Vaters.

Superman ist quasi der Urvater aller Superhelden: Übermenschlich stark, ausgestattet mit zahlreichen Wunderwaffen, dabei aber gutherzig und edel - so kämpft er seit über 80 Jahren für Gerechtigkeit auf der Welt. Klar, dass ein normaler Mensch da nicht mithalten kann. Doch genau das scheint Jerry Siegel, nicht akzeptieren zu wollen. Doch welcher Sohn, welcher Vater besteht schon einen Vergleich mit einem Superhelden? Und: Wie viel Superman steckt eigentlich in Jerry selbst?

Das Hörspiel dreht sich um Jerry Siegels Kämpfe und Herausforderungen, die ihm im Alltag und in seiner konfliktbeladenen Vater-Sohn-Beziehung begegnen sowie vom Wirbel-sturm seiner Gedankenwelt, der bald sein ganzes Weltbild zum Wanken bringt.

Hervorragend interpretiert das Schauspielensemble – unter anderem bestehend aus Rolf Becker, Dinah Hinz, Hanspeter Müller-Drossaart und Doris Wolters – unter der Regie von Susanne Heisig ein stimmungsvolles Drama, untermalt durch Musik von Johannes Hofmann.

Über den Autor:
Jens Steiner (*1975) studierte Germanistik, Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft in Zürich und Genf. 2013 wurde er für seinen Roman ‹Carambole› mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet. Sein Buch ‹Hasenleben› war auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2011.

Jens Steiner
Supermänner
Literatur | Hörspiel
1 CD, 56 Minuten
© 2015 Christoph Merian Verlag, Basel
ISBN 978-3-85616-701-1 | CHF 19.90 / € 16,90

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!