Jean Tinguely - Motor der Kunst

Jean Tinguely - Motor der Kunst

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Jean Tinguely - Motor der Kunst

Dominik Müller

Künstler, Visionär und Mitbegründer des Nouveau Réalisme – Jean Tinguely hat viele Gesichter und fasziniert die Öffentlichkeit seit Jahrzehnten mit seinen Kunstwerken und seinem Leben. In dieser reich bebilderten Biografie zeigt Dominik Müller den Menschen hinter der radikalen Kunstauffassung.

Jean Tinguely (1925–1991) war einer der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine beweglichen, maschinenähnlichen Skulpturen machten ihn zu einem Hauptvertreter der kinetischen Kunst und des Nouveau Réalisme, der es sich zum Ziel gesetzt hatte, den erhabenen Status der bildenden Kunst zu sprengen und mit neuen Techniken und Materialien die Realität des Alltags in die Kunst zu integrieren.

Tinguelys oft riesige Apparate sind an vielen Orten der Welt präsent und scheiden noch heute die Geister. Dahinter aber steckt ein Künstlerleben, das in dieser Biografie erstmals umfassend beschrieben wird. Der vielseitige Künstler mit Wurzeln in Fribourg und Basel hat Leben und Kunst miteinander vereint, seine Erfolge sind unbestritten, sein Werk hat das Kunstinteresse einer breiten Öffentlichkeit durcheinandergewirbelt und wachgerüttelt.

Dominik Müller portraitiert Tinguely als einen international tätigen und breit vernetzten Künstler, der zur Inspirationsquelle einer ganzen Künstlergeneration avancierte und somit als regelrechter ‹Motor der Kunst› gesehen werden kann. Die enge Zusammenarbeit mit anderen Kunstschaffenden, unter anderem mit seiner zweiten Ehefrau Niki de Saint Phalle, spielte eine wichtige Rolle in Tinguelys Werk und wird in dieser Publikation ebenfalls thematisiert.

Angereichert mit zahlreichen, teilweise unveröffentlichten Abbildungen, zeichnet die Publikation Tinguelys Leben entlang seiner Werke nach. Anhand von sechzehn Stationen, bei denen jeweils ein Werk als Ausgangs- und Mittelpunkt dient, lässt sich der Werdegang dieses vielseitigen Künstlers nachverfolgen.

Über den Autor:
Dominik Müller (*1981) ist Kunsthistoriker aus Basel und arbeitet derzeit am Kunstmuseum Luzern. Nach seinem Studium in Basel und Wien war er u.a. am Kunstmuseum Basel tätig und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kunstvermittler am Museum Tinguely Basel.

Dominik Müller
Jean Tinguely - Motor der Kunst
208 Seiten, 135 Abbildungen, gebunden
16 x 22,5 cm
© 2015 Christoph Merian Verlag, Basel
ISBN 978-3-85616-650-2 | CHF 29.– / € 26,–

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!