Ein Schweizer in Paris

Ein Schweizer in Paris

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Ein Schweizer in Paris

Kurt Früh

In diesem Dialektlustspiel mit den brillanten Kabarettisten und Schauspielern Ruedi Walter und Walter Roderer in den Hauptrollen reist der bodenständige Hansruedi Hungerbühler als Angestellter des Spielwarengeschäfts Fischer nach Paris, um dort über Exklusivrechte zu verhandeln. Auf der Suche nach dem richtigen Parfüm für die Tochter seines Chefs gerät er in den Dunstkreis des Pariser Nachtlebens – mit weitreichenden Folgen.

Der zurückhaltende und pflichtbewusste Hansruedi Hungerbühler wird vom Direktor statt eines fehlbaren Mitarbeiters in die französische Hauptstadt geschickt. Er soll dort mit den Gebrüdern Ronsard über die Rechte ihrer halbautomatischen Zwerge verhandeln. Nach erfolgreichen Vertragsaushandlungen beschliesst Hungerbühler auf Anraten der Brüder Ronsard, Paris zu erkunden. Unbeholfen gerät er in das Nachtleben der pulsierenden Stadt. Als Souvenir behält er die Fotografie einer Fremden und eine Zündholzschachtel aus einem Nachtclub zurück.

Zurück in der Schweiz finden diese Trouvaillen den Weg zur Tochter des Direktors, die Hungerbühler heimlich verehrt. Von seinen Arbeitskollegen und dem Direktor wird er daraufhin zum unseriösen Angestellten stilisiert, der sich auf Geschäftskosten seinem persönlichen Vergnügen hingibt. Nachdem der Direktor auch noch beschliesst, Hungerbühler höchstpersönlich zu weiteren Vertragsaushandlungen nach Paris zu begleiten, nimmt das Abenteuer seinen Lauf.

Über den Autor:
Kurt Früh (1915-1979) prägte als Autor, Theater-, Fernseh- und Filmregisseur mehr als 30 Jahre lang das kulturelle Leben in der Schweiz. Mit Spielfilmen wie Bäckerei Zürrer oder Dällebach Kari begeisterte er Kritik und Publikum gleichermassen. Für das Radio schrieb er unter anderem zusammen mit Jeanpierre Gerwig die erfolgreiche Hörspielreihe «Es Dach überem Chopf».

Kurt Früh
Ein Schweizer in Paris
Hörspiel in Schweizer Mundart,
1 CD, 65 Minuten
Mit Ruedi Walter, Walter Roderer u.a.
© 2017 Christoph Merian Verlag
CHF 26.– / EUR 26,–
ISBN 978-3-85616-841-4

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!