Das Spalentor und die Vorstadt

Das Spalentor und die Vorstadt

Die Geschichte eines Basler Wahrzeichens

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Das Spalentor und die Vorstadt

Peter Habicht, Christoph Matt

Das Spalentor gilt als eines der schönsten mittelalterlichen Stadttore der Schweiz und ist ein Wahrzeichen der Stadt Basel. Jahrhundertelang bot es den Bewohnern als Teil der Stadtmauer Schutz und zog Reisende an. Die aufwendig gestaltete Publikation zeichnet die wechselvolle Geschichte dieses Basler Wahrzeichens nach und erzählt vom Leben in der Vorstadt und den Menschen, die sich dort niederliessen.

Betrachtet man die Geschichte und die Bedeutung des Spalentors für die Stadt Basel, verwundert es nicht, dass so viel Aufwand für die prächtige Gestaltung des Baus betrieben wurde. Lange Zeit war das Spalentor der wichtigste Zugang nach Basel, da aufgrund der engen Beziehungen zum südlichen Elsass die meisten Besucher, Händler und Reisende aus dieser Region kamen. Das Spalentor war daher immer mehr als nur ein Wehrbau oder ein Eingang, sondern eine Art ‹Visitenkarte› und ein Wahrzeichen für den Reichtum und die Macht der Handelsstadt Basel.

In leicht verständlicher Weise schildern die Autoren die reiche Ausstattung des Spalentors und stellen dessen Baugeschichte in allgemeine historische Zusammenhänge. Die verschiedenen Funktionen, die das Spalentor als Befestigung, Zollstation und Wahrzeichen einnahm, werden in interessanten Beiträgen dargestellt und mit zahlreichen historischen und zeitgenössischen Abbildungen illustriert. Das Buch widmet sich ausserdem ausgiebig der Geschichte der Vorstadt, den wichtigsten Bauten sowie den Menschen, die im Schutze des Tores lebten.

Mit seiner bewegten Vergangenheit widerspiegelt das vor kurzem aufwendig restaurierte Spalentor siebenhundert Jahre Bau- und Siedlungsgeschichte, die in dieser reich bebilderten Publikation eindrücklich wiedergegeben werden.

Über die Autoren:
Der Historiker Peter Habicht (*1959) arbeitet als Autor, Stadtführer und Referent in Basel.
Christoph Matt (*1953) hat in Basel Ur- und Frühgeschichte, Schweizer Geschichte und Volkskunde studiert. Seit 1980 ist er Mitarbeiter der Archäologischen Bodenforschung des Kantons Basel-Stadt.

Peter Habicht, Christoph Matt
Das Spalentor und die Vorstdadt
Die Geschichte eines Basler Wahrzeichens

176 Seiten, 120 meist farbige Abbildungen, Klappenbroschur
16,5 x 23,5 cm
© 2015 Christoph Merian Verlag, Basel
ISBN 978-3-85616-656-4 | CHF 29.– / € 26,–

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!