Das Basler Frauenstimmrecht

Das Basler Frauenstimmrecht

Der lange Weg zur politischen Gleichberechtigung von 1966

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Das Basler Frauenstimmrecht

Nach jahrzehntelangem Ringen sprach sich in Basel-Stadt vor fünfzig Jahren eine Männermehrheit für die Einführung des Frauenstimmrechts aus. Die vorliegende Publikation nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, die Prozesse rund um diesen politischen Meilenstein der Gleichberechtigung zu analysieren und will dazu beitragen, die dazugehörige Debatte im kollektiven Gedächtnis der Gesellschaft zu verankern.

Georg Kreis (Hg.)

Fünf Anläufe brauchte es ab 1920, bis die Basler Stimmbevölkerung 1966 den Frauen den Urnengang ermöglichte. Der Herausgeber Georg Kreis rekonstruiert in seinem Beitrag den langjährigen Prozess anhand einer Analyse der aktiven Akteure und Ak-teurinnen und legt die angeführten Motive und Argumente anschaulich dar. Den sich im Kampf für das Frauenstimmrecht engagierenden Interessengruppen ging es nicht nur um die Ermöglichung der Wahlbeteiligung, sondern vor allem auch um die Wahrnehmung und Akzeptanz der Frauenstimme im öffentlichen und politischen Diskurs.

In weiteren Textbeiträgen von Historikerinnen bekommen Politik-Pionierinnen der ersten Stunde das Wort, die als Zeitzeuginnen von den gesellschaftlichen Herausforderungen berichten, mit welchen sie konfrontiert waren.

Bebildert ist die Publikation mit Fotografien, die teilweise auch Teil der Presseberichterstattung waren und zur öffentlichen Diskussion beitrugen. Beinahe skurril wirken ausserdem die aus fünfzig Jahren zusammengetragenen Plakate der Befürworter- und Gegnerlager. Scharfe Slogans kombiniert mit eindeutigen Bildmotiven zeigen die heute nur noch schwer nachvollziehbaren, extremen Gegenpositionen eindrücklich auf.

Mit Beiträgen von Fabienne Amlinger, Noëmi Crain Merz, Anita Fetz, Ursa Krattiger, Georg Kreis, Andrea Maihofer und Regina Wecker sowie einem Bildessay von Esther Baur und Sabine Strebel. Grusswort von Sibylle von Heydebrand.

Die Publikation erscheint als 16. Band in der Reihe Beiträge zur Basler Geschichte.

Über den Herausgeber:
Georg Kreis ist emeritierter Professor für Geschichte der Univer-sität Basel und befasste sich in seinen zahlreichen Publikationen wiederholt mit der Basler Geschichte.

Georg Kreis (Hg.)
Das Basler Frauenstimmrecht
Der lange Weg zur politischen Gleichberechtigung
von 1966

296 Seiten, 116 teils farbige Abbildungen,
broschiert, 14,5 x 20 cm
© 2016 Christoph Merian Verlag
CHF 34.– / EUR 32,–
ISBN 978-3-85616-818-6

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!