Chemie und Pharma in Basel

Chemie und Pharma in Basel

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Chemie und Pharma in Basel

Die Publikation Chemie und Pharma in Basel widmet sich in zwei Bänden dem Wandel der chemisch-pharmazeutischen Industrie Basel von der Farbenchemie der Anfänge bis zur heutigen Life-Sciences-Industrie. Im ersten Band Besichtigung einer Weltindustrie – Überblick 1859 bis 2016 schildert Mario König die unternehmensgeschichtliche Entwicklung der Basler Schlüsselindustrie. Der zweite, reich illustrierte Band Wechselwirkungen einer Beziehung – Aspekte und Materialien vereint Beiträge von dreissig Autorinnen und Autoren. Ein längerer, einführender Beitrag des Mitherausgebers Georg Kreis beleuchtet das mitunter komplizierte Verhältnis zwischen Staat und Industrie.

Georg Kreis, Beat von Wartburg (Hg.)

Von den rauchenden Schloten des 19. Jahrhunderts bis zu den Life-Sciences-Labors der weltweit tätigen Konzerne war es ein grosser Wandel. Die zweibändige Publikation Chemie und Pharma in Basel zeigt in den sich ergänzenden Ansätzen die Bedeutung der Basler Schlüsselindustrie und ihr historisches Potenzial auf.

Im ersten Band schildert Mario König die Realität der Konzerne als ein auf die Basler Schaltzentralen bezogenes Kommunikationsnetz. Er stützt sich dabei auf Quellenstudien in den Archiven der verbliebenen beiden Grossfirmen Novartis und Roche. Als Leitfaden dienen Korrespondenz und Berichterstattung ausgewählter Filialen im Austausch mit dem Stammhaus in Basel. Die Darstellung rückt Menschen in den Vordergrund: Gründer, Besitzer, Manager und mächtige Herrscher über ganze Konzerne, auch Entdecker und Erfinder sowie auswärtige Statthalter und internationale Emissäre bei der Erkundung neuer Märke. Fotografien aus der Zeit der klassischen Schwarz-Weiss-Fotografie erinnern an den Arbeitsalltag der namenlosen Arbeiter und Angestellten.

Der zweite Band ist ein breit angelegter Annäherungsversuch. Dreissig Autorinnen und Autoren behandeln vielfältige Facetten der Basler Chemie- und Pharmageschichte, wie Wissenschaft und Forschung, Wirkstoffe und Produkte, Katastrophen und Altlasten, Arbeiterorganisationen und patronale Wohlfahrt, Architektur, Marketing und Mäzenatentum. Begleitet werden die Textbeiträge von einer Fülle von Fotografien, unter anderem aus dem reichen Bilderfundus der Firmenarchive. Am Ende des Bandes finden sich – erstmalig in firmenübergreifender Gesamtschau – Kurzbiographien, eine Chronologie, ein Firmenstammbaum und ein Firmenatlas mit vier Karten.

Georg Kreis, Beat von Wartburg (Hg.)
Chemie und Pharma in Basel
2 Bände im Schuber, 768 Seiten, 212 Abbildungen,
gebunden, 19 x 25 cm
© 2016 Christoph Merian Verlag
ISBN 978-3-85616-816-2
CHF 78.– / EUR 76,–

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!