Nächster Halt Verlangen

Nächster Halt Verlangen

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Nächster Halt Verlangen

Arno Camenisch

Arno Camenisch erzählt voller Hingabe Geschichten aus dem Leben. In ‹Nächster Halt Verlangen› nimmt er uns mit auf seine zahlreichen Lesereisen von Neapel über Bogotá nach Hongkong und wieder zurück nach Tavanasa. Die literarischen Miniaturen – vorgetragen mit viel Rhythmik und Melodie in der Stimme – erwachen durch mysteriöse Figuren und einer packenden Atmosphäre zum Leben. Sie handeln von seinen vielfältigen Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen. Ob die Geschichten wahr sind oder nicht – wer will das schon so genau wissen!

Nach den Hörbüchern ‹Ustrinkata› (2013) und ‹Fred und Franz› (2014) über Erinnerungsräume und Freundschaft liegt nun eine Autorenlesung des hochbegabten Sprachartisten Arno Camenisch vor, der zu den bekanntesten Schweizer Schriftstellern zählt. ‹Nächster Halt Verlangen› vereinigt die Kolumnen, die er 2013 und 2014 für die ‹Südostschweiz› geschrieben hat.

In ‹Nächster Halt Verlangen› nimmt uns Camenisch mit auf vierzehn seiner vielen Lesetouren. Nahe am Leben sind seine Geschichten, denn Camenisch findet sie auf der Strasse. «Nur wenn uns eine Thematik alle angehen könnte, gewinnt die Geschichte an Wichtigkeit für den einzelnen Leser», so Camenisch. Die Figuren sind dabei immer in Bewegung wie er selbst, sie spazieren in und aus seinen Geschichten. Dabei begegnen wir unter anderem schönen Polizistinnen, einem dicken Zöllner, einem fussballbegeisterten Taxifahrer, Kellnern wie Kühlschränke und gefährlichen Frauen. Der arglose Tramp aus den Bündner Bergen gerät von einer Bredouille in die nächste, oft ohne zu wissen, wie ihm geschieht, denn immer versteht man nicht alles. Und ist es nicht war, so ist es gut geflunkert.

Schnell ist man von Camenischs Stimme eingenommen. Der Autor liest voller Hingabe, mit Rhythmik und Melodie und wird dabei von imposanter Trommelmusik begleitet. Der Perkussionist und Klangforscher Julian Sartorius verbindet die vierzehn literarischen Miniaturen mit Improvisationen, in denen er die Rhythmen von Camenischs klangvoller Sprache aufnimmt und weiterspinnt. Gekonnt verleiht er jeder Kurzgeschichte eine musikalische Überleitung zum ‹nächsten Halt›.

Über den Autor:
Arno Camenisch (* 1978 in Tavanasa) lebt in Biel, wo er am Schweizerischen Literaturinstitut studierte. Seine Texte wurden in über 20 Sprachen übersetzt und erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Für seinen Roman ‹Ustrinkata› bekam er 2012 den Eidgenössischen Literaturpreis. Er schreibt Gedichte, Prosa und Texte für die Bühne.

Arno Camenisch
Nächster Halt Verlangen
Literatur | Autorenlesung
1 CD, 55 Minuten
© 2016 Christoph Merian Verlag
ISBN 978-3-85616-708-0 | CHF 26.– / € 18,90

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Zum Hörbuch

Buch, Bücher, Hörbücher!