Wie ein Fisch in der Wueste

Wie ein Fisch in der Wüste

Texte von Jugendlichen

Bestellung Pressematerial

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Wie ein Fisch in der Wüste

Basler Eule (Hg.)

«Ich bin die nächste Generation»

«Wie ein Fisch in der Wüste» lautet das Thema des 25. Schreibwettbewerbes der Basler Eule. Entstanden sind kreative, lustige und zuweilen kritische Texte von Nachwuchsautorinnen und
-autoren zwischen zehn und zwanzig Jahren aus der Region Basel. Wie ein Fisch in der Wüste (Christoph Merian Verlag) gibt einen Einblick, was Kinder und Jugendliche heute bewegt und welche Gedanken und Weltanschauungen sie vertreten.

Manchmal fühlen wir uns «wie ein Fisch in der Wüste» oder «wie ein Papagei am Nordpol». Dieses Gefühl, nicht dazu zu gehören, kennt auch die heutige Generation der Kinder und Jugendlichen. Die einundzwanzig prämierten Texte ermöglichen spannende Perspektiven auf fiktive wie auch reale Lebenssituationen, in denen sich dieses fremde Gefühl bemerkbar macht.

Mit viel Fantasie, aber auch Ernsthaftigkeit und Konsequenz haben die über 300 Teilnehmenden des traditionellen Schreibwettbewerbs das Thema bearbeitet. Das Wettbewerbsthema Wie ein Fisch in der Wüste folgt dem Vorschlag einer 5. Klasse der Primarschule Ettingen. Nicht nur Gleichaltrige werden durch diese Texte angesprochen, sondern gerade auch Erwachsene, denen dadurch ein Blick auf die Welt durch die Augen der Kinder und Jugendlichen ermöglicht wird. Die Texte zeigen ein vielfältiges Spektrum von Ideen zur Veranschau­lichung des Themas und kreisen um die Auseinandersetzung mit Zugehörigkeit und Ausgrenzung, aber auch um brisante Themen wie Klimawandel und Zukunft. Die im ersten Schritt von einer Fachjury und im zweiten Schritt von einer Schulklassenjury bewerteten Texte zeigen, was die jungen Menschen beschäftigt und wie sensibel sie auf die Welt reagieren, in der wir leben.

Das Ziel der Basler Eule ist es, Jugendliche zu animieren, sich mit Sprache und Literatur auseinanderzusetzen. Neben der inhaltlichen Vielfalt sind auch die formalen Umsetzungen der Texte kunterbunt gemischt, was einen abwechslungsreichen Lesegenuss garantiert. Das Buch bietet überraschende Einblicke in die ersten Schreibversuche junger Menschen. Mit ihrem Mut, Einblick in ihre ganz persönliche Welt zu gewähren, ist dieses spannende Werk entstanden, welches das Gedankengut der jungen Generation einfängt.

Über die Herausgeber:
Die Basler Eule ist ein Schreibwettbewerb für Jugendliche aus der Region Basel und wurde von der Basler Jugendschriftenkommission und dem Basler Buchhändler- und Verleger-Verein gegründet. 1993 wurde der Geschichtenwettbewerb erstmals ausgeschrieben und findet seither jedes Jahr statt. Seit dem 8. Mai 2000 besteht die Trägerschaft aus einem eigenständigen Verein. Diesem gehören 18 Mitglieder an. Die Basler Eule steht unter der Leitung des neunköpfigen Vorstandes, dessen Vorsitz der Präsident Robin Rickenbacher hält.

Basler Eule (Hg.)
Wie ein Fisch in der Wüste
Texte von Jugendlichen

128 Seiten, gebunden, 11 x 18 cm
© 2020 Christoph Merian Verlag 
CHF 16.– / EUR 15,–
ISBN 978-3-85616-915-2

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!