Share - Medientechnologie und Kulturvermittlung

Share

Medientechnologie und Kulturvermittlung

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Share

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)
Sabine Himmelsbach (Hg.)

Spätestens seit den Enthüllungen des amerikanischen Wistleblowers Edward Snowden und dem Skandal um die Weitergabe von Facebook-Daten hat sich das kritische Bewusstsein um die Macht der Medientechnologien geschärft. Das HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) hat seit seiner Neueröffnung 2014 auf dem Gebiet der Vermittlung von Medienkunst und -kulturen in der Schweiz Pionierarbeit geleistet. Die neueste Publikation Share versammelt Beiträge zu den Herausforderungen, die digitale Kunst- und Kulturvermittlung an uns stellt.

Die Medientechnologien betreffen unser Leben in allen Bereichen. Sie verändern unsere Alltagspraktiken, unser Arbeiten, Lernen, Kommunizieren, unsere Körper und unsere Beziehungen. Die Umwälzungen im Feld der Medien betreffen auch immer unsere gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse. Das HeK widmet sich der Präsentation, Sammlung und Vermittlung aktueller zeitgenössischer Kunst, die den Einsatz von technischen Medien als künstlerisches Medium und die Auswirkungen dieser Medien auf die Gesellschaft reflektiert. Das Ziel der Vermittlungsangebote des HeK ist es, die alltägliche Medienpraxis der Besucherinnen und Besucher für persönliche oder ästhetische Zwecke zu öffnen und experimentelle Zugänge zu ermöglichen. Dafür wurden Formate entwickelt, die oft auf künstlerische und popkulturelle Strategien wie Hacking, Do-It-Yourself, Appropriation und Customizing zurückgreifen und für Kinder wie für Erwachsene, für Digital Natives aber auch für Digital Immigrants konzipiert sind.

Share gibt einen umfassenden Einblick in die in den letzten Jahren realisierten Vermittlungsaktivitäten des HeK und bietet einen Überblick über aktuelle Best Practice-Beispiele aus der Schweizer Kulturlandschaft. Die versammelten Textbeiträge bieten ausserdem theoretische, historische und konzeptuelle Einblicke in das Forschungsfeld der digitalen Kunst- und Kulturvermittlung und beleuchten die neuesten Entwicklungen aus einer internationalen Perspektive.

Über die Herausgeberin:
Sabine Himmelsbach (* 1966) ist seit 2012 Direktorin des HeK (Haus der elektronischen Künste Basel). Zuvor war sie Ausstellungsleiterin am Edith-Russ-Haus für Medienkunst in Oldenburg und am ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe.

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)
Sabine Himmelsbach (Hg.)
Share
Medientechnologie und Kulturvermittlung
192 Seiten, 76 meist farbige Abbildungen, Klappenbroschur,
13 x 21 cm
© 2018 Christoph Merian Verlag
CHF 20.– / EUR 18,–
ISBN 978-3-85616-881-0

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!