Machines and Robots

Machines and Robots

Edition Digital Culture 5

Bestellung Pressematerial

* Pflichtfelder

Machines and Robots

Migros-Kulturprozent
Dominik Landwehr (Hg.)

Maschinen, Automaten und Roboter faszinieren die Künste schon lange. Computer, Internet und Digitalisierung haben dieser Faszination einen ganz neuen Schub gegeben. Artificial Intelligence und Robotik sind aktueller denn je, Industrie 4.0 ein neues Schlagwort. Machines and Robots gibt als fünfter Band der erfolgreichen Edition Digital Culture Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und erkundet die Rolle der Kunst in gesellschaftlichen Debatten über die Digitalisierung unter anderem an Projekten von Daniel Imboden und der !Mediengruppe Bitnik.

Robotik, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sind dabei, unsere Lebensbedingungen zu verändern. Unser Alltag ist von intelligenten Maschinen durchdrungen. Kunst bietet die Möglichkeit, sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen und über deren Auswirkungen nachzudenken. Auch Schweizer Kunstschaffende beschäftigen sich mit Technologie. In Machines and Robots wird an Werken von Michael Spranger und Stéphane Noël, der !Mediengruppe Bitnik, Daniel Imboden und Jürg Lehni aufgezeigt, wie ganz unterschiedliche Blickwinkel auf die Digitalisierung entstehen können. Kunstwerke bieten so die Gelegenheit, die eigene Haltung gegenüber Maschinen zu hinterfragen und ermöglichen unterschiedliche Zugänge zum komplexen Thema der Digitalisierung.

Die Autoren Roland Fischer, Philipp Theisohn, Roland Wetzel, Andreas Broeckmann, Martina Kammermann, Mads Pankow und Bruno Spoerri zeigen auf, wie weit die Forschung in Sachen Robotik und künstlicher Intelligenz fortgeschritten ist, welche Spuren Maschinen und Roboter in der Kunst des 20. Jahrhunderts hinterlassen haben, wie reichhaltig der Roboterbegriff in der Science-Fiction-Literatur ist und gehen der Frage nach, ob Maschinen kreativ sein können. Ein Interview mit Raffaello D'Andrea macht ausserdem deutlich, dass sich Kunst und Wissenschaft besonders in der Frage der Robotik nahe stehen. Kunst kann, so der Tenor von Machines and Robots, einen wichtigen Beitrag zur Debatte über die Digitalisierung leisten, die die Gesellschaft in den kommenden Jahren zunehmend beschäftigen wird.

Über den Herausgeber:
Dominik Landwehr (*1958) ist Leiter des Bereichs Pop und Neue Medien in der Direktion Kultur und Soziales beim Migros-Genossenschafts-Bund und Herausgeber der Reihe Edition Digital Culture. Der promovierte Kultur- und Medienwissenschaftler publiziert regelmässig in verschiedenen Medien.
 
 
Migros-Kulturprozent
Dominik Landwehr (Hg.)
Machines and Robots
Edition Digital Culture 5

388 Seiten, 51 meist farbige Abbildungen, broschiert,
11 x 18 cm, Deutsch / Englisch
© 2018 Christoph Merian Verlag
CHF 20.– / EUR 18,–
ISBN 978-3-85616-855-1

Für die Zustellung eines Beleges Ihrer Besprechung danken wir Ihnen!

Buch, Bücher, Hörbücher!