• Wo ist Martha?

Julian Salinas

Wo ist Martha?
Momentaufnahmen - Ein Basler Stadtspaziergang

March 2018, 240 pages, 110 colour illustrations, hardcover, 17 x 23 cm
ISBN 978-3-85616-856-8

Wo ist Martha?

Fotografische Momentaufnahmen aus Basel

Mit Texten von Karen N. Gerig und Sibylle Ciarloni

Mit einem Beitrag der Architekten Müller & Naegelin zur baulichen Umsetzung des Heims

Für demenzkranke Menschen eine Umgebung zu gestalten, in der sie sich wohlfühlen, ist nicht nur eine Herausforderung für Pflegende und Angehörige, sondern auch für Architekten und Künstler. Für die Innenräume des Demenzheims Neues Marthastift in Basel hat Julian Salinas eine eindrückliche Fotoarbeit geschaffen, die mit der Erinnerung an Vertrautes spielt. Seine Fotografien zeigen keine Basler touristischen Ikonen, sondern die Stille, das Alltägliche, das Vertraute.

Die fotografischen Momentaufnahmen werden begleitet von Beobachtungen, die Karen N. Gerig zu jedem Stadtquartier verfasst hat, und von Gedichten, in denen Sibylle Ciarloni der Vergänglichkeit und dem Erinnern auf der Spur ist.

Wo ist Martha? zeigt das Porträt einer Stadt, wie es in dieser Form wohl einmalig ist.

Über den Künstler:
Julian Salinas (* 1967) lebt und arbeitet als Fotograf in Basel und hat neben seiner Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland schon mehrere Bildbände publiziert. Im CMV erschienen Metro Tbilisi (2001, vergriffen), Bruna/Bruno (2006, vergriffen) und Ten (2012).