Ursel

Guy Krneta, Till Löffler

Ursel

Eine musikalische Geschichte

Mai 2012

Literatur | Hörspiel

1 CD, 45 Minuten

ISBN 978-3-85616-554-3

CHF 19.90 / EUR 13,90

Das meistgespielte und vielfach ausgezeichnete Theaterstück von Guy Krneta

  •   Mit Musik von Till Löffler
  •   Theateraufführungen im Theater an der Parkaue in Berlin (Juni bis November 2013)

Ursel ist sechs und Einzelkind. Ihr Bruder war drei. Sie kennt ihn nicht, wird aber immer wieder an ihn erinnert. Wo immer Ursel ist, ist auch Urs. Die Eltern können den Tod des Sohnes nicht verwinden, deshalb dreht sich alles um ihn, und Ursel soll sein wie er. Sie soll immer ihr Essen aufessen, ihr Zimmer aufräumen, schnell einschlafen – alles so, wie es Urs immer getan hat. Irgendwann ist das zu viel, denn sie möchte als Ursel geliebt werden und auch einmal im Mittelpunkt stehen. Also stiehlt sie sich davon und spielt ihre eigene Beerdigung – mit vielen Blumen, Kerzen, Tränen der Eltern und allem drum und dran.

Das Stück bringt Kindern und Erwachsenen auf ungewohnte Art und Weise das Thema Tod näher. Im engen Zusammenspiel zwischen der Musik und einer einfachen dichten Sprache wird eine existentielle Geschichte erzählt.

Über den Autor:
Guy Krneta wurde 1964 in Bern geboren. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Basel.
Ein intensives Hörbuch, bei dem der Hörer im Nachhinein noch länger nachdenkt. Eine sehr intensive Darbietung! Storyinhalt: 10,0; Atmosphäre: 10,0; Sprecher: 10,0; Aufmachung: 8,0; Gesamtwertung: 9,5
(www.der-hoerspiegel.de, 23.07.2012)

Diese Hörspiel-Inszenierung überzeugt. (Moni Wirth, kulturtipp, 16.06.2012)

«Ursle», dieser abgründige, zu gleich schaurig schöne Theatermonolog von Guy Krneta, hat längst Kultstatus. Weil er spielerisch leicht, ja lustig düster-schwere Theman umkreist. (Olivier Meier, Berner Zeitung, 10.5.2012)
Weitere Publikationen