Das Gartenhaus

Thomas Hürlimann

Das Gartenhaus

März 2017

Literatur | Hörspiel

1 CD, 60 Minuten

Sprecher: Fritz Lichtenhahn, Nadja Tiller, Ulrich Matthes, Dagmar Manzel

eISBN 978-3-85616-852-0

ca. CHF 16.00

Eine Geschichte um Alter, Liebe und Vergänglichkeit

  • Grossartige Besetzung: Fritz Lichtenhahn, Nadja Tiller, Ulrich Matthes und Dagmar Manzel
  • Ein kleines literarisches Meisterwerk

Ein älteres Ehepaar verliert durch einen plötzlichen Krebstod den einzigen Sohn. In die von zahllosen Erinnerungen bewohnte Villa zieht Trauer ein, der Familiensitz wird zum Schauplatz eines grotesken Dramas.

Die Eheleute verrennen sich in immer skurrilere Trauerrituale. Ein regelrechter Kleinkrieg beginnt, verzweifelt und komisch zugleich. Auf der einen Seite der Sohn eines Berglers, der sich zum Oberst der Schweizer Armee hochdiente, ihm entgegengesetzt seine Gattin Lucienne, Erbin einer grossbürgerlichen Existenz. Und zwischen ihnen das Verhängnis, das sich, in Gestalt eines Friedhofkätzchens, buchstäblich auf leisen Sohlen in ihr dahinsterbendes Dasein schleicht.

Das grandios besetzte Hörspiel setzt Hürlimanns melancholische, mit liebevoller Ironie geschriebene Novelle gekonnt um.


Über den Autor:
Thomas Hürlimann (* 1950) hat zahlreiche Theaterstücke, Erzählungen und Romane verfasst. Für sein Schaffen wurde er vielfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Jean-Paul-Preis (2003), dem Thomas-Mann-Preis (2012) und dem Hugo-Ball-Preis (2014). Seine Werke wurden in 21 Sprachen übersetzt.

Die Protagonisten Nadja Tiller und Fritz Lichtenhahn spielen umwerfend gut, gestalten mit all ihrer Erfahrung diese tragikomische Beziehung, die langsam zerfällt wie das weiße Gartenhaus. Ein großartiges Hörspiel über Liebe, Trauer und Erinnerung. (Christian Kosfeld, WDR3 Mosaik, 30.03.2017)

In den Hauptrollen des ganz auf die Sprache konzentrierten, leisen, aber eindringlichen Hörspiels sind die beiden Schauspiellegenden Nadja Tiller und Fritz Lichtenhahn zu hören. (Hansruedi Kugler, St. Galler Tagblatt, 6.04.2017)